Annulée les filtres

Unser Bio-Hühnerfutter heißt jetzt „Natur“

Bio-Geflügelfutter: Neue EU-Verordnung

Im Zuge der neuen EU-Bio-Verordnung müssen wir alle unsere Bio-Geflügelfutter umbenennen müssen. Denn die EU-Bio-Verordnung untersagt uns und auch unseren Wettbewerbern, unsere Bio-Sackware weiterhin mit „Bio“ im Namen zu kennzeichnen. Daher ersetzen wir ab sofort den Begriff „Bio“ durch „Natur“.

In der EU-Bio-Verordnung heißt es, dass ein Futtermittel nur die Bezeichnung „Bio“ oder „Öko“ im Namen tragen darf, wenn mindestens 95% aller Bestandteile biologisch-erzeugte landwirtschaftliche Rohstoffe sind. Leider gibt es Kalk und andere Mineralstoffe, die Legehennen nun mal benötigen, um ernährungsphysiologisch korrekt versorgt zu werden, nicht in verschiedenen Qualitäten und sind keine landwirtschaftlichen Rohstoffe. Somit lässt sich der Anteil über 95% in Legehennenfutter, die vollwertig als Allein- oder Ergänzungsfutter ausgestattet sind, nicht einhalten.

Tierwohl vor dem Label Bio

Es steht für uns außer Frage, dass uns das Tierwohl und die bestmögliche Versorgung des Geflügels vor der Werbebotschaft des Labels „Bio“ geht. Denn wir gehen keine faulen Kompromisse ein und ändern die bewährten und durchdachten Zusammensetzungen unserer Futter nicht nur, damit wir es weiter „Bio“ nennen dürfen. Wir haben in mehreren Instanzen versucht, den Denkfehler dieser Verordnung darzulegen, jedoch sind wir nirgends auf Gehör gestoßen. Daher erfolgt die Umbenennung unserer Bio-Ware.

Unsere Futter tragen daher zukünftig den Zusatz „Natur“ im Namen und haben entsprechend der EU-Bio-Verordnung den Hinweis: „Kann in der biologischen Produktion gemäß der EU VO 2018/848 verwendet werden!“ Anders ist es rechtlich in Deutschland nicht möglich unser „Bio-Legehennenfutter“ anzubieten. Leider darf in diesem Zusammenhang auch das europäische Bio-Siegel in Zukunft nicht mehr bei diesen Futtern verwendet werden:

Damit Sie die neuen Bio-Futter, die zur Herstellung von Lebensmitteln in Bio-Qualität geeignet sind, auch jederzeit gut erkennen, haben wir diese mit dem individuellen Mifuma-Bio-Label gekennzeichnet. Die Futter sind weiterhin Bio-zertifiziert und eignen sich, wie bereits im Label zu erkennen, uneingeschränkt für die Herstellung von Bio-Lebensmitteln wie Eier oder Fleisch.

Außer der Bezeichnung ändert sich nichts! Hier noch mal die Produkte in der Übersicht:

Ob Natur oder konventionell hier gibt es eine Übersicht aller Mifuma Geflügelfutter.