Erfolgreich reisen mit Mifuma

Robert Maaß

Züchterportrait Robert Maaß

Bereits als Jugendlicher hat Robert Maaß mit dem Taubensport begonnen und tritt damit in die Fußstapfen seines Vaters, der auch Tauben spielte. Die Leidenschaft für seine Brieftauben hat er bis heute nicht verloren und kann wohl auch deshalb auf eine Spitzen- saison 2021 zurückblicken. Bereits im vergangenen Programm haben wir das Konzept von Robert Maaß vorgestellt, dass er bis heute praktiziert und mit dem er andere Züchter inspirieren konnte.

 

WIE IST DIE REISESAISON FÜR SIE GENERELL GELAUFEN?

„Überragend! Ich konnte meine Ziele weit übertreffen. Und wenn man bedenkt, dass die Erfolge von 2021 mit fast nur jährigen Tauben errungen wurden, dann unterstreicht das die fantastische Saison nochmal zusätzlich.“

 

WELCHE FUTTER VON MIFUMA SETZEN SIE EIN?

„Ich setze überwiegend Zucht + Mauser Sonderklasse ein. Ich denke, diese Futter- mischung ist eine der besten Mischungen, die es momentan auf dem Markt gibt. Die Qualität stimmt und es wird von den Tauben sehr gern aufgenommen. Für mich ist die Zucht die wichtigste Phase im Taubensport. Hier wird der Grundstein für die kommenden Erfolge gelegt. Den Zuchttauben darf es an nichts fehlen. Nur so können sie ihre Jungen ordentlich versorgen, so dass sich die Jungtauben gesund entwickeln. Wenn die Jungtauben abgesetzt sind, erhalten sie zu 100 % Zucht + Mauser Sonderklasse. In der Trainingsphase erhalten meine Jungtauben bis zu 50 % Fitness. Der restliche Anteil besteht weiterhin aus Zucht + Mauser Sonder- klasse. Mifuma Fitness ist ein leichtes Futter, wodurch die Fluglust meiner Tauben gesteigert wird. Ähnlich handhabe ich es bei meinen Reisetauben. Sobald das Training am Haus beginnt, wird ihrem Futter Fitness beigemischt. Dadurch kommen sie nach der Winterpause wieder in Form. Auch während der Mauser erhalten alle meine Tauben Zucht + Mauser Sonderklasse. Diese Futtermischung, in Verbindung mit einem wöchentlichen Bad und mauserunterstützende Beiprodukte von Röhnfried, sorgen für ein neues, weiches Federkleid. “

 

WIE BEREITEN SIE DIE TAUBEN AUF DIE REISESAISON VOR?

„Da meine Tauben auch im Winter und Frühjahr mit Zucht + Mauser Sonderklasse versorgt werden, befinden sie sich das ganze Jahr über in einer top Verfassung.  Die Vorbereitung auf die neue Saison ist daher relativ einfach. Außerdem bekommen sie auch im Winter regelmäßig Freiflug. Dadurch habe ich im Frühjahr wenig Probleme die Tauben in Form zu bringen. Bereits im Dezember werden alle meine Tauben gegen PMV und Salmonellen geimpft.“

 

WIE LIEF ES MIT DEN JUNGTAUBEN?

„Wie bereits in den letzten Jahren, verlief die Jungtierreise mit 3 x 1. Konkurs und dem 1. Platz der RV-Jungtiermeisterschaft für mich sehr erfolgreich. Ich gebe mir viel Mühe, meine Jungtauben auf ihre kommenden Aufgaben vorzubereiten. Die Arbeit zahlt sich offensichtlich aus. Neben den Erfolgen bin ich vor allem froh, dass ich kaum Tauben verloren habe.“

 

AUF WELCHE FUTTER SETZEN SIE FÜR DIE MAUSER?

„Während der Mauserzeit bekommen alle meine Tauben zu 100 % Zucht + Mauser Sonderklasse. Es wird von den Tauben sehr gern aufgenommen. Die neuen Federn werden gut ausgebildet und die Tauben haben nach der Mauser ein samtweiches Gefieder. Ich bin kein Fachmann was das Futter betrifft, also muss ich auf das Wissen der Spezialisten vertrauen. Dass ich mit meiner Entscheidung für Mifuma richtig liege, zeigen vor allem die Erfolge meiner Tauben bei den Wettflügen.“

 

WIE FÜTTERN SIE IM WINTER?

„Über den Winter erhalten alle meine Tauben zu 100 % Mifuma Zucht + Mauser Sonderklasse. Ich möchte meine Tauben auch im Winter in einer guten Verfassung halten. Ich halte nicht so viel von einer Ruhephase. Die Winterzucht steht ab Ende Dezember an und da müssen sich die Tauben in einer guten Kondition befinden.“

 

HABEN SIE TIPPS FÜR ANDERE ZÜCHTER?

„Ich empfehle jedem Züchter, sich auf einen überschaubaren Bestand zu konzentrieren. Es ist oftmals besser, sich intensiv mit weniger Tauben zu beschäftigen, als einen großen Bestand zu versorgen. Sonst kann der Züchter schnell den Über- blick verlieren und der intensive Kontakt zu den einzelnen Tauben verloren gehen. Außerdem ist es wichtig, die Gesundheit der Tauben im Auge zu behalten. Nur gesunde Tauben können erfolgreich auf den Wettflügen sein.“

 

ERFOLGE 2021 
Verband:Regionalverband 502

4. Aktion Mensch – Jahresauswertung

1. Deutsche Verbandsmeisterschaft

8. RV-Meisterschaft des Verbandes

1. Deutsche Verbandsmeisterschaft Jährige

9. As-Taube des Monats Juli

Reisevereinigung

36. Verbands-Jährigenmeisterschaft

1. RV-Meister

Sachsen:

1. RV-Jährigenmeister

5. Sachsenmeister Alttauben

1. RV-Weibchenmeister

 

1. RV-Meister des Verbandes

 

1. RV Bestes Weibchen Jährige